Europäische Projektfinanzierung

Im Fokus: Die neue Förderperiode  -  Webinar von 13.-15. Jänner 2014

Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann nachträglich angesehen werden. Die Videos der einzelnen Veranstaltungstage sind unter dem Punkt Seminarinhalte auf dieser Seite bei dem jeweiligen Tag zu finden.

Die EU vergibt finanzielle Mittel auf unterschiedlichen Gebieten in zahlreichen Förderprogrammen. Ab 2014 wird es jedoch zu wesentlichen Veränderungen kommen: Förderprogramme werden zusammengelegt, neue Schwerpunkte kommen hinzu und die Regeln zur Förderungsabwicklung werden sich ändern.
EU-Projekte stellen für Freie Medien und die Erwachsenenbildung eine wichtige Möglichkeit dar den Handlungsspielraum zu erweitern und internationale Vernetzungen sowie grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausch zu begünstigen. Nachdem die alten Programmschienen (Leonardo, Grundtvig) in der neuen Förderperiode durch "Erasmus+" ersetzt werden gilt es sich neu zu orientieren.
In diesem Webinar werden die neuen Förderprogramme der EU vorgestellt. Es werden Einblicke in die Praxis der Konzeptentwicklung, PartnerInnensuche, Antragsstellung und Projektdurchführung anhand von Beispielen gegeben.


Seminarinhalte
Das Webinar besteht aus 3 Teilen zu jeweils ca. 60 Minuten.

  •  Teil 1 (David Röthler)

    • Kurzdarstellung europäische Kultur- und Bildungspolitik
    • Was ist neu ab 2014?
    • Programmüberblick

    Das Video zu Tag 1 finden Sie hier.
    Die Slideshare Präsentation von Tag 1 finden Sie hier.

  • Teil 2 (Sylvia Amann, http://www.inforelais.org/)

    • Programm Kreatives Europa
    • Projektbeispiele (aus Kultur 2007-2013)

    Das Video zu Tag 2 finden Sie hier.
    Die Folien von Tag 2 finden Sie hier.

  • Teil 3 (Xenia Ulrich, LLL-Agentur in Wien)

    • Erasmus+ (neues EU-Bildungsprogramm)

    Das Video zu Tag 3 finden Sie hier.
    Die Folien zu Tag 3 finden Sie hier.


Ziele

  • Überblick zu EU-Förderprogrammen und deren Intention
  • Entscheidungshilfe, ob eine Antragsstellung sinnvoll ist
  • Motivation der Teilnehmenden fördern, ein Projekt bei der EU einzureichen oder Partner in einem EU-Projekt zu werden

 
ReferentInnen:
David Röthler
ist Jurist, Universitätslektor, Berater für EU-finanzierte Projekte, Medienjournalist und in der politischen Erwachsenenbildung. Referent verschiedener öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen.
Sylvia Amann
ist langjährige Expertin für die Europäische Kommission im Bereich der inter-regionalen Kooperation und für verschiedene Aktionsprogramme.


Zeit und Ort
13. - 15. Jänner, täglich von 15:30 – 16:30 - online.
Login wird rechtzeitig zugemailt. Ein paar Tage vor dem Webinar wird ein Testtermin angeboten, bei dem sich die TeilnehmerInnen mit der Technik vertraut machen können.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Webinar. Ein Webinar ist ein Live-Online-Seminar, das mit Hilfe einer Konferenzsoftware alle Teilnehmenden durch Video, Audio, Chat und weitere interaktive Elemente über das Internet miteinander verbindet. Zum Einsatz kommt die Software Adobe Connect. Voraussetzung ist lediglich ein Browser (Firefox, Explorer), stabiles Breitbandinternet sowie die neueste Version von Adobe Flash (kostenloser Download), das in der Regel bereits installiert ist. Für die Sprachverständigung wird ein Headset (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination) benötigt. Die Verwendung einer Webcam wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.


Anmeldung und Information

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

http://commit.at - Carla Stenitzer (COMMIT) cs@commit.at / T 0699 10 95 71 71
Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) http://bifeb.at