Seminar: UKW-Sendetechnik- analog und digital

am 22./23. Oktober in Kirchdorf/Krems

Die Digitalisierung des Hörfunks gehört für TechnikerInnen unter den Themen der letzten Jahrzehnte zu den „Untoten“. Mit dem Digitalisierungspanel der RTR hat die Auseinandersetzung mit möglichen oder vermeintlichen Digitalisierungsszenarien aber auch in Österreich konkretere Formen angenommen. Für lokale Radiobetreiber stellen sich allerdings ganz andere Probleme als für nationale oder regionale Sender. Die Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen unterschiedlicher Digitalisierungsvarianten ist zur Orientierung wichtig - das analoge Senden auf UKW wird uns aber noch lange erhalten bleiben.

Die Simulation und graphische Darstellung des aktuellen oder beabsichtigten Versorgungsgebietes ist bei jeder Lizenzeinreichung oder Erweiterung des Sendegebietes vorzulegen. Mit Radiomobil läßt sich das ohne hohe Kosten errechnen und darstellen.

Seminarinhalte

  • Hörfunkdigitalisierung für die lokale Radioversorgung - welche Technologien sind anwendbar;
  • Kostenabschätzung für lokalen Radiobetrieb mit DAB+ und DRM+;
  • Besichtigung des ORS-Sendestandorts in Kirchdorf – Infos zu Kostenmodellen bei Einmietung oder Senderbetrieb durch die ORS;
  • Einführung in die Arbeit mit Radiomobil zur Errechnung und Darstellung von Versorgungsgebieten; 
  • Input zu Blitzschutzmaßnahmen bei Sendeanlagen
  • offener Raum für den Austausch unter Technikern und Interessierten.


Wir wenden uns an
TechnikerInnen und andere Interessierte im nichtkommerziellen Rundfunk

ReferentInnen

  • Detlef Pagel, Technischer Leiter der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM)
  • Klaus Hinkedein, Techn. Leiter von Radio Zinzine (Alps de Haute Provence/F)
  • Andreas Novi, Österreichische Rundfunksender GmbH (ORS)
  • Simon Kontschieder, Blitzschutztechniker

Ort und Zeit
Freies Radio B138, Bahnhofstrasse 11 & 16A, A-4560 Kirchdorf an der Krems  
Montag, 22.10. von 10.00 – 18.00 und Dienstag, 23.10. von 9.00 – 16.30

Teilnahmebeitrag
€ 60,- / 120,- für Mitglieder und Kooperationspartner / für Nichtmitglieder  (excl. 10% Ust)
inkl. Pausengetränke und Mittagsessen an beiden Tagen

Information
Helmut Peissl (COMMIT) hp@commit.at  /  T 0650 49 48 773

Neuigkeiten

Link zur Studie "Public Value des Nichtkommerziellen Rundfunks"

Unsere Handreichung Medien.Recht.Ethik

"New Neighbours": Fact Sheets Media & Migration

Dossier: Kritische Medienkompetenz und Community Medien
 

Abonnieren