Seminar: Keine Angst vor EU-Projekten

13. / 14. Oktober in St. Pölten

gezielte Auseinandersetzung mit "niederschwelligen" Formen der EU-Förderung

Ausgangslage
Die Europäische Union fördert Projekte und Vorhaben auf unterschiedlichsten Gebieten. Das EU-Parlament hat sich 2008 auch explizit für eine verstärkte Unterstützung von Bürgermedien durch europäische Förderprogramme ausgesprochen. Gerade kleinere Organisationen, die zur Umsetzung neuer Aktivitäten dringend Mittel benötigen, lassen sich bisher oft vom organisatorisch-administrativen Aufwand abschrecken, der mit großen EU-Projekte verbunden ist. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von „niederschwelligen“ Fördermöglichkeiten, die ohne großen Aufwand beantragt werden können und dabei helfen erste eigene Erfahrungen mit EU-Projektfinanzierung zu sammeln und Partnerorganisationen kennen zu lernen.

Seminarinhalte
In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen
Erfahrungen mit EU-Finanzierungen in Freien Radios und unterschiedlichsten Kooperationen kennen.
„niederschwellige“ Formen der EU-Förderung kennen, wie sie z.B. im Programm Lebenslanges Lernen angeboten werden.
wie sie EU-Finanzierung für die Weiterbildung eigener MitarbeiterInnen und für die gezielte Kontaktsuche mit KooperationspartnerInnen nutzen können.
ein konkretes Vorhaben zu formulieren.   

Der erste Seminartag ist der Vermittlung von Informationen gewidmet, der zweite Tag dient zur Ideenfindung und angeleiteten Arbeit an konkreten Projektideen der TeilnehmerInnen.

Wir wenden uns an
MitarbeiterInnen nichtkommerzieller Medien und interessierter Bildungsorganisationen .

ReferentInnen
Romana Beikircher-Roch (Nationalagentur Lebenslanges Lernen www.lebenslanges-lernen.at )
Eva Schmidhuber (Programm- u. Projektkoordinatorin Radiofabrik Salzburg)
David Röthler (Projektentwickler u. –berater www.PROJEKTkompetenz.eu )

Termin
Donnerstag 13. Oktober, 10.30 – 18:00 Uhr und Freitag 14. November, 9:00 – 17:00 Uhr

Ort
Campus & City Radio an der FH-St. Pölten, Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten

Teilnahmebeitrag
€ 60,- / 120,- für Mitglieder und Kooperationspartner / für Nichtmitglieder  (excl. 10% Ust) inkl. Pausengetränke und Mittagsessen

Mit Unterstützung des BMUKK, in Kooperation mit der FH-St. Pölten

Seminarleitung und Information
Helmut Peissl (COMMIT) hp@commit.at  /  T 0650 49 48 773

Zur Anmeldung

!!! Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 30. September 2011 !!!

Neuigkeiten

Link zur Studie "Public Value des Nichtkommerziellen Rundfunks"

Unsere Handreichung Medien.Recht.Ethik

"New Neighbours": Fact Sheets Media & Migration

Dossier: Kritische Medienkompetenz und Community Medien
 

Abonnieren