Projekte in Freien Medien entwickeln und umsetzen

Workshop am 6. & 7. Oktober 2022 in Wien

Die Freien Medien in Österreich finanzieren sich aus Subventionen der öffentlichen Hand und aus Projektgeldern, die auf Stadt-, Landes-, Bundes- bzw. EU-Ebene vergeben werden. Die Fördergelder sind knapp bemessen und für die Akquisition von Projektfinanzierungen werden zusätzliche Ressourcen benötigt. Gleichzeitig ermöglicht die Entwicklung neuer Projekte notwendige Innovationen, neue Partnerschaften und bringt spannende Radioinhalte on Air.

Wie kann die Umsetzung von eigenen Projekten einen Mehrwert für Freie Medien bringen? Welcher Logik folgen Projekte im Unterschied zum laufenden Medienbetrieb? Was ist zu beachten, bevor eine Projektkooperation in die Wege geleitet wird? Was sind Beispiele für erfolgreiche Projekte und welche Projektmanagement-Tools sind im Bereich der Freien Medien sinnvoll? Mit diesen und ähnlichen Fragen werden wir uns im Rahmen dieses Workshops beschäftigen. Wir möchten euch Tools und Beispiele vorstellen und in Diskussion treten, Erfahrungen austauschen und voneinander lernen.

Im Rahmen des zweitägigen Workshops im Oktober erwarten euch folgende Themen:

  • Was ist ein Projekt? Welche Arbeitsweisen erfordern Projekte?
  • Entscheidungskriterien für die Umsetzung eigener Projekte;
  • Vorstellung relevanter Fördergeberinnen;
  • Projekte konzipieren, Anträge schreiben;
  • Projekte umsetzen: Nutzung von Projektmanagement-Tools, Kooperationen mit Projektpartner*innen, Abrechnungen, Dokumentation, Evaluierung und Nachhaltigkeit von Projekten
     

Workshopleiter*innen
Fiona Steinert
ist Mitbegründerin von ORANGE 94.0, dem Wiener Freien Radio, von 2006 bis 2019 war sie administrative Leiterin des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte. Sie arbeitet seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Projektsettings im Kultur-, Medien- und Menschenrechtsbereich auf lokaler, europäischer und internationaler Ebene.

Lyudmila Handzhiyska ist seit 2014 Projektkoordinatorin bei ORANGE 94.0. Seit über 10 Jahren beschäftigt sie sich mit der Entwicklung und Umsetzung von Medienprojekten im NGO-Bereich.


Wir wenden uns an
Mitarbeiter*innen aus Freien Radios, Community TVs und NGOs, die in ihren Organisationen Projekte planen und umsetzen.

Termin
Donnerstag, 6. Oktober und Freitag, 7. Oktober 2022 in Wien (Seminarort und -zeiten tba).

Teilnahmebeitrag
€ 66,- (inkl. 10% Ust) für Mitglieder und Kooperationspartner / € 132,- (inkl. 10% Ust) für Nichtmitglieder.

Information und Anmeldung
Simon Olipitz: so@commit.at / Tel.: 0699 10 95 7171
Hier geht's zum ANMELDEFORMULAR