Moderationstraining für Radio, TV und Bühne

Workshop am 18. und 19. Oktober 2013 in St. Pölten

Was unterscheidet eine Rede oder eine Präsentation von einer Moderation? Würden ModeratorInnen im Radio, TV und auf der Bühne klingen wie LehrerInnen im Klassenzimmer oder PolitikerInnen auf einem Volksfest, würden wir sie als schlechte ModeratorInnen einstufen. Aber was macht den Unterschied aus?

Inhalte
In diesem zweitägigen Workshop lernen die TeilnehmerInnen anhand praktischer Übungen die Tricks der Moderation kennen und umsetzen. Sowohl auf inhaltlicher Ebene (Spannungsbogen, Teaser, Anmoderation von Livegästen oder Beiträgen), als auch auf sprachlicher Ebene (Freundlichkeit, Rhythmus, Pausen, Melodiebogen).

Begeben wir uns ins Fernsehen oder auf die Bühne, kommen Haltung und Körpersprache dazu. Mittels Kameratraining werden mögliche Ticks – oft Zeichen von Nervosität – sichtbar und bewusst gemacht. Praktische Übungen zur Bühnenmoderation, von der Begrüßung der Ehrengäste bis hin zum Meistern von Pannen, geben VertreterInnen der freien Sender auch die Möglichkeit sich und ihr Medium bei Veranstaltungen kompetent in Szene zu setzen.

Erster Tag

  • Was ist Moderation?
  • Inhaltlicher Aufbau, Teaser, Livegäste on air. - Erklärung mit Hörbeispielen
  • Wann klingt Moderation nach Moderation?
  • Rhythmus, Freundlichkeit, Betonung, Melodiebogen - Praktische Übungen

Zweiter Tag

  • Einführung Körpersprache und Haltung
  • Fernsehtraining mit Kamera, Aufzeichnung und Feedback
  • Theorie und Praxis der Bühnenmoderation – von der Begrüßung der Ehrengäste über die Interviewführung bis zum Meistern von Pannen

Wir wenden uns an
RadiomacherInnen im nichtkommerziellen Rundfunk und andere Interessierte

Referentin
Anna Michalski (
Programmintendantin campus & cityradio 94.4, Sprech- und Moderationstrainerin u.a. für Sprecherakademie)

Termin und Ort
Freitag 18. Oktober von 10.00 – 18.00 und Samstag den 19. Oktober von 9.00 – 16.30 an der Fachhochschule St. Pölten (Seminarraum 3.08), Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten,
Anfahrtsplan unter: http://www.fhstp.ac.at/campus/anfahrtsplan

Teilnahmebeitrag
€ 60,- / 120,- für Mitglieder und Kooperationspartner / für Nichtmitglieder  (zzgl. 10% Ust) inkl. Pausengetränke und Mittagsessen

Information 
Helmut Peissl (COMMIT) hp@commit.at  /  T 0650 49 48 773

Zur Anmeldung gehts hier

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der FH St. Pölten

!!! Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 4. Oktober 2013 !!!

Neuigkeiten

Link zur Studie "Public Value des Nichtkommerziellen Rundfunks"

Unsere Handreichung Medien.Recht.Ethik

"New Neighbours": Fact Sheets Media & Migration

Dossier: Kritische Medienkompetenz und Community Medien
 

Abonnieren