Gemeinwesenorientierte Aktionsforschung

Lebensräume verbessern und sozialen Wandel gestalten durch selbstbestimmte Forschung
am 15. und 16. September 2014 in St. Wolfgang

Im anwendungsorientierten Workshop zur community-led action research stellt Alison Gilchrist Theorien
und Praxis aus Großbritannien und internationalen Kontexten vor. Aktionsforschung bedeutet in diesem
Kontext, an konkreten Problemen aus der Praxis anzusetzen und im Bewusstsein sozialer Veränderbarkeit direktes soziales Handeln zu ermöglichen.
Auf der Grundlage verschiedener Anwendungsmodelle vermittelt Alison Gilchrist Wissen und Werkzeuge
für die Gestaltung eigener Aktionsforschungsprojekte. Ziel ist dabei stets die Entwicklung und Erweiterung von Handlungsspielräumen der beteiligten Communities sowie die Einflussnahme auf Entscheidungsträger.

Einen Vorgeschmack auf den Workshop bietet die Aufzeichnung des einstündigen Webinars mit Alison Gilchrist, in dem sie eine Einführung in die Thematik gibt und anhand von konkreten Beispielen Methoden und Ergebnisse von Aktionsforschung vorstellt. Das Video ist hier abrufbar.

Der Workshop bietet außerdem Raum zur Diskussion von Themen wie: Aufbau von Forschungskompetenz und Selbstvertrauen, Führung und Partnerschaft, Verantwortlichkeit, Teilhabe, Inklusion, Auswertung und Nutzung evidenzbasierter Daten, sinnvolle Veränderungen.

Folgende leitende Fragestellungen gestalten das Programm:

  • Wie kann die Zivilgesellschaft bei der Gestaltung eigener Forschung unterstützt werden?
  • Wer kann "Hilfe zur Selbsthilfe" unterstützen und dazu beitragen "Community Leadership" sicherzustellen?
  • Welche Schritte und Prinzipien stehen im Mittelpunkt?
  • Was kann mit Aktionsforschung erreicht werden?
  • Was können wir von erfolgreichen Beispielen lernen?
  • Was kann bei der Aktionsforschung schief gehen und was haben wir zu bedenken?


Wir wenden uns an
MitarbeiterInnen der freien Medien (Freie Radios und Community TVs), ErwachsenenbildnerInnen, MitarbeiterInnen der Sozial- und Bildungsarbeit, die mit Communities in unterschiedlichen Rollen arbeiten, alle an Community Development interessierten Personen.

Referentin
Alison Gilchrist, war langjährige Leiterin der Community Development Foundation in UK und forscht,
publiziert und lehrt zum Thema Community Development http://www.alisongilchrist.co.uk/

Termin und Ort
15. September, 9:00 Uhr - 16. September 2014, 17:00 Uhr im
bifeb), Bürglstein 1-7, 5360 St. Wolfgang
Anfahrt: http://www-neu.bifeb.at/index.php?id=42

Teilnahmebeitrag
€ 66,- für Mitglieder von COMMIT (inkl. 10% Ust) inkl. Mittagsessen - Anmeldung für Mitglieder
€ 130,- für Nichtmitglieder - Anmeldung über bifeb karin.buchinger@bifeb.at

Information
Christian Kloyber christian.kloyber@bifeb.at
Helmut Peissl (COMMIT) hp@commit.at / T 0650 49 48 773

!!! Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 5. September 2014 !!!

Neuigkeiten

Link zur Studie "Public Value des Nichtkommerziellen Rundfunks"

Unsere Handreichung Medien.Recht.Ethik

"New Neighbours": Fact Sheets Media & Migration

Dossier: Kritische Medienkompetenz und Community Medien
 

Abonnieren