Freie Medien in der Digitalen Grundbildung 2024

Fortbildung von 27.-29. Mai 2024 in der SPES Zukunftsakademie in Schlierbach

Die Veranstaltung bietet vor dem Hintergrund aktueller bildungsrelevanter Herausforderungen im Kontext der Digitalen Grundbildung und Medienbildung den Rahmen für vertiefte themenspezifische Auseinandersetzungen und den Austausch von Good Practice-Projekten von Expert:innen aus Schulen, der außerschulischen Bildungsarbeit und den Freien Medien. Neben dem Kennenlernen von konkreten Methoden der Medienarbeit soll auch ein Raum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch aus den ersten beiden Schuljahren mit dem neuen Pflichtfach zu Digitaler Grundbildung und die Relevanz kritischer Medienbildung darinnen geschaffen werden.

Inhalte:

  • Erfahrungsaustausch zwischen Lehrer:innen, Projektbetreuer:innen und Mitarbeiter:innen der Freien Medien.
  • Medienbildung im Kontext des neuen Pflichtfachs „Digitale Grundbildung“: Welche Erfahrungen wurden bisher gesammelt? Was bedeutet das für Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Freien Medien?
  • Methoden der Implementation der Medienarbeit in den Unterricht sowie in die Freizeitpädagogik unter Bezugnahme auf den Lehrplan zu Digitaler Grundbildung, den neuen Grundsatzerlass Medienbildung und Konzepten zu kritischer Medienkompetenz (z.B. Media and Information Literacy-Curriculum der UNESCO). Methoden aus der Praxis werden vorgestellt, ausprobiert und reflexiv diskutiert.
  • Schwerpunktthemen sind die Mobile Medienarbeit, Podcast-, Radio- und Videoarbeit, Web-/Onlinemedienarbeit in der Klasse und die Bedeutung der Medienkonvergenz für die Bildungsarbeit im schulischen und außerschulischen Kontext.
  • Auseinandersetzung mit Themen und Methoden der Kritischen Medienbildung und deren Verschränkung mit Politischer Bildung und Digitaler Grundbildung, darunter Themen wie Künstliche Intelligenz, konstruktiver Umgang mit Social Media Plattformen, Digitalität und Nachhaltigkeit etc.
  • Vorstellung neuer Forschungsergebnisse im Bereich der Medienbildung bzw. Medienkompetenzvermittlung im österreichischen und europäischen Kontext.

Zielgruppen:
Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die Medienproduktion in der Praxis der Bildungsarbeit – insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalen Grundbildung – nutzen bzw. kennenlernen wollen: Lehrer:innen aller Schultypen, Lehrende der PHs und Unis, Freizeitpädagog:innen, Mitarbeiter:innen Freier Medien, Projektbetreuer:innen, Betreuer:innen in der Erwachsenenbildung

Format:
Vorträge, Workshops, Kurzpräsentationen, Atelierangebote und Open Space.

Ziel ist es, Platz für Erfahrungsaustausch und Vernetzung zu bieten. Es werden daher verschiedene Formate von Präsentationen, Workshops, Diskussionen und Open Space abwechseln. Neben Referent:innen werden auch die Teilnehmer:innen eingeladen, als Expert:innen Inputs einzubringen (Barcamp). Das endgültige Programm wird daher erst vor Ort feststehen.

Referent:innen:
Neben dem Team der PH Wien und COMMIT konnten wir bereits folgende externe Referent*innen für die Veranstaltung gewinnen:

Radio B138 ist im Nachbarort aktiv und wird als lokaler Host dabei sein.

Weitere Infos zu den Referent:innen folgen laufend.

Termin:
Montag, 27. Mai 2024, 14 Uhr bis Mittwoch, 29. Mai 2024, 14 Uhr

Ort:
SPES Zukunftsakademie, Panoramaweg 1, 4553 Schlierbach, Österreich – https://www.spes.co.at/

Für die An- und Abreise besteht die Möglichkeit eines kostenlosen Transfers vom/zum Bahnhof Schlierbach an der Krems. Dafür bis spätestens Freitag, 24. Mai 2024 direkt die SPES Zukunftsakademie kontaktieren.

Information und Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung über unser ANMELDEFORMULAR.

Die Kosten für Aufenthalt und Reise werden von COMMIT übernommen. Achtung: Beschränktes Kontingent - bevorzugt werden Personen aus dem Umfeld der Freien Medien!

Für organisatorische Rückfragen oder inhaltliche Vorschläge und Angebote steht Andrea Sedlaczek: as@commit.at / Tel. 0680 3104413, zur Verfügung.

Unterkunft:
Nach der Anmeldung bitte selbstständig bei der SPES Zukunftsakademie per Mail (hotel@spes.co.at) oder telefonisch unter 07582 82 123 mit dem Stichwort „Medientagung“ ein Zimmer buchen. Für die Veranstaltung wurde von COMMIT ein Kontingent von Einzel- oder Doppelzimmern vorreserviert.

Zur besseren Planbarkeit bitten wir um Anmeldung und Zimmerbuchung bis Mitte März. Bei den Anmerkungen in unserem Anmeldeformular bitte angeben, falls eine spätere Ankunft/frühere Abreise geplant ist oder kein Zimmer benötigt wird.

Die Veranstaltung wird von COMMIT mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und als Fortbildungsveranstaltung für Pädagog*innen von der PH Wien organisiert.