Alles was Recht ist: Medien-/Urheberrecht und Ethik

Seminar am 10. Dezember 2019 in Wien

Beim Publizieren in Radio, TV oder im Internet kommt medien- und urheberrechtlichen Fragen stets große Bedeutung zu – sei es bei der Formulierung eigener Inhalte oder der Nutzung von Quellmaterialien anderer. Was ich im Freien Radio oder Community TV darf und bei welchen Fragen doch besser auch mal nachgefragt werden sollte ist deshalb auch Teil der Basisschulungen für alle SendungsmacherInnen. Prägnante Beispiele für medien- und urheberrechtliche Fragen ergeben sich meist aus aktuellen Streitfällen und helfen bei der Vermittlung.

Zur Vorbereitung laden wir alle Interessierten ein, ihre aktuellen medienrechtlichen Fragestellungen und von SendungsmacherInnen gestellte oder in Trainings aufgetauchte Fragen, an uns zu übermitteln, damit sie im Workshop konkret beantwortet werden können. Fragen per Mail an Simon Olipitz (COMMIT): so@commit.at

Weitere Programmpunkte
Input und Präsentation der Schulungsunterlagen zu Medien-/Urheberrecht und Ethik

Wir wenden uns an
TrainerInnen und SendungsgestalterInnen aus dem nichtkommerziellen Rundfunk, freie JournalistInnen und Interessierte aus der Erwachsenenbildung

ReferentInnen
RAin Drin Maria Windhager (Medienanwältin), u. a.

Termin und Ort
Dienstag, 10. Dezember 2019 von 10:30 bis 16:30 Uhr im Vortragsraum der RTR,
1060 Wien, Mariahilfer Straße 77 – 79, 3. Stock

Teilnahmebeitrag
€ 33,- (incl. 10% Ust) inkl. Pausengetränke und Mittagsbuffet.

Information und Anmeldung
Simon Olipitz (COMMIT), Tel.: +43699 10 95 7171, Mail: so@commit.at
Hier geht's zur ANMELDUNG

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem bifeb - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung