Alles was Recht ist

Online-Format zu Medien-/Urheberrecht und Ethik am 2. Dezember 2020

Beim Publizieren in Radio, TV oder im Internet kommt medien- und urheberrechtlichen Fragen stets große Bedeutung zu – sei es bei der Formulierung eigener Inhalte oder der Nutzung von Quellmaterialien anderer. Was ich im Freien Radio oder Community TV darf und bei welchen Fragen doch besser auch mal nachgefragt werden sollte, ist deshalb auch Teil der Basisschulungen für alle Sendungsmacher_innen. Ähnliche Fragen betreffen aber auch jene, die Medieninhalte gestalten und veröffentlichen, oder aber in Weiterbildungsveranstaltungen als Lernmaterialien heranziehen. Prägnante Beispiele zur Sensibilisierung zu medien- und urheberrechtlichen Fragen ergeben sich meist aus aktuellen Diskussionen und Streitfällen.

Verstärkt stellen sich bei der Mediengestaltung auch ethische Fragen, bei denen es darum geht, vor dem Hintergrund geteilter Werte, Rollen und Verantwortung medialer Berichterstattung zu diskutieren. Dies gilt ganz besonders für jene Berichte, bei denen Bilder und Videos von Ausnahmesituationen geteilt werden, wie etwa beim Terroranschlag in Wien.

Zur Vorbereitung laden wir alle Interessierten ein, aktuelle Fragestellungen zum Thema Medien-/Urheberrecht aus der Praxis an uns zu übermitteln, damit sie im Workshop konkret beantwortet werden können. Richten Sie diese bitte bis zum 20.11. per Mail an Simon Olipitz (COMMIT): so@commit.at

Ablauf
10:30 - 12:30 Input & Diskussion: RAin Dr.in Maria Windhager zu aktuellen medien- und urheberrechtlichen Fragen.

14:00 - 16:00 Input & Diskussion: Dr. Alexander Warzilek zur Berichterstattung rund um den Terroranschlag in Wien und die Arbeit des Presserates zur Thematik

Referent_innen
RAin Dr.in Maria Windhager (Medienanwältin), Dr. Alexander Warzilek (Geschäftsführer Presserat)

Wir wenden uns an
Sendungsgestalter_innen aus dem nichtkommerziellen Rundfunk, freie Journalist_innen, Lehrende, Bildungsverantwortliche und andere Akteur_innen der Erwachsenenbildung.

Termin und Ort
Mittwoch, 2. Dezember 2020 von 10:30 bis 12:30 Uhr & von 14:00 bis 16:00 Uhr via Zoom

Teilnahmebeitrag
€ 33,- (incl. 10% Ust).

Information und Anmeldung
Simon Olipitz (COMMIT), Tel.: +43699 10 95 7171, Mail: so@commit.at
Hier geht's zur ANMELDUNG

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem bifeb, dem Verband Freier Rundfunk Österreich und der RTR.