Voices of Inclusion

Thementag zu Medien/Flucht/Migration im Rahmen der Civilmedia-Konferenz am 15. Juni in Salzburg

COMMIT organizes in cooperation with the Community Media Forum Europe (CMFE) the theme day „Voices of Inclusion“. This event opens up a framework for presentations, debates and workshops. We present proven and new multilingual media projects from and with refugees and migrants, which should function as spaces for linguistic and political entry points of inclusion. What kind of support do people fleeing war and poverty need for their media work in the context of Community Radios and TVs or online-platforms when arriving? What kind of experiences in media were and are important to migrants as entry points into the local society and as orientation into a new home?

Experiences (results/outcomes) from projects will be discussed with representatives from media, solidarity innitiatives (NGOs), science and economy. The following workshops should provide the opportunity to exchange ideas, cooperations and programmes.

Date & Location: Thursday, June 15th, 10:30 until 17:30 at the Civilmedia-Conference in Salzburg.

Invitaion/Call: All those who want to present their media project on the theme day „Voices of Inclusion“ please mail or call COMMIT / Helmut Peissl hp@commit.at mobile: +43 650 49 48 773 

For a limited number of participants travel and subsistence expenses can be reimbursed on request.

This event is supported by the Council of Europe and is a preparation for the international conference „Migration and Media Awareness 2017“ from November 24th to 26th at Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg. 

 

COMMIT veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Community Media Forum Europe (CMFE) den Thementag „Voices of Inclusion“. Die Veranstaltung öffnet den Rahmen für Präsentation, Paneldiskussion und Workshops. Vorgestellt werden neue und bewährte mehrsprachige Medienprojekte von und mit Geflüchteten und MigrantInnen, die als Räume der sprachlichen und politischen Inklusion dienen. Welche Unterstützung benötigen Menschen auf der Flucht von Krieg und Not für die Medienarbeit im Rahmen von Freien Radios, Community TVs oder geeigneter Online-Plattformen zum besseren „Ankommen“. Welche Medienerfahrungen waren und sind für MigrantInnen wichtig, um Zugang zur lokalen Gesellschaft zu finden und sich am neuen Ort orientieren zu können?

Erfahrungen aus Projekten werden im Panel mit VertreterInen von Medien, Solidaritätsinitiativen, der Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert.

Die anschließenden Workshops bieten die Gelegenheit zum vertiefenden Austausch und zur Arbeit an neuen Ideen, Kooperationen und zum Programmaustausch.

Termin & Ort: Donnerstag, 15. Juni von 10:30 bis 17:30 im Rahmen der Civilmedia-Konferenz in Salzburg. 

Einladung/Aufruf: alle, die gerne Ihr Medienprojekt im Bereich Flucht und Migration am Thementag Voices of Inclusion vorstellen wollen wenden sich an COMMIT / Helmut Peissl per Mail hp@commit.at oder telefonisch unter +43 650 49 48 773  

Für eine begrenzte Zahl von TeilnehmerInnen gibt es auf Anfrage die Möglichkeit zur Unterstützung von Reise und Aufenthaltskosten.

Der Thementag wird von der "Media and Internet Division of the Council of Europe" unterstützt und ist eine Vorbereitung zur internationalen Konferenz „Migration and Media Awareness 2017“ am 24. – 26. November in der Kampnagel Kulturfabrik in Hamburg. 

 

 

Neuigkeiten

Freie Radios als Kommunikations- räume regionaler Entwicklung: Inputs vom Workshop auf dorf tv. Mit Beiträgen von Christian Ocenasek, Julia Müllegger, Brigitte Temper-Samhaber & Thomas Samhaber

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle mit einer aktuellen Studie zur Förderung von Medienkompetenz in der EU

Anmelden zum Newsletter

Abonnieren

Veranstaltungen als iCalendar-Link
RSS-Feed zu Veranstaltungen