Studio- und Sendetechnik

am 29. & 30. November 2018 in Kirchdorf an der Krems

Obwohl die Digitalisierung des terrestrischen Hörfunks zwar schon seit Jahren "vor der Tür steht" und mittlerweile auch eine Ausschreibung erster MUX erfolgte ist sein Erfolg immer noch ungewiss. Für lokale Radiobetreiber stellen sich hinsichtlich der Digitalisierung allerdings auch andere Probleme als für nationale oder regionale Sender.

Gute Versorgungssicherheit, das Schließen von Lücken und die Erweiterung von Sendegebieten mit neuen Standorten wird auch in den nächsten Jahren zentrales Anliegen von Senderverantwortlichen und Technikern sein. Nach der Sendererrichtung hängt die Versorgungssicherheit unter anderem vom Monitoring und der zuverlässigen Wartung der Sendestandorte ab. 

Mit dem GRASSROOTS RADIO PROJECT wird ein neuer Weg beschritten, um die Chancen der Digitalisierung als Grundlage für neue lokale Radios zu nutzen. So heißt es im Projekt:
The internet has helped to bring people together from all over the world, but it has not helped neighborhoods or communities nearly as well. The Grassroot Wavelengths project is piloting solutions for community information platforms and media pluralism, working to:

  • lower the barriers to start and sustain a community radio station
  • create regional and European-wide networks of stations that can pool community-level resources
  • co-innovate collaborative media services
  • increase the permeability and impact of those stations through a combination of existing digital and nondigital technologies

In diesem Technikseminar beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

  • Update zur Hörfunkdigitalisierung für lokale/regionale Radioversorgung - Stand der Planung und Einführung in Österreich; Erfahrungen mit dem Betrieb eines nichtkommerziellen DAB+MUX in Frankreich; Entwicklung bei DRM+
  • Low level community radio access Projekt: http://grassrootsradio.eu
  • Signalmonitoring und Zubringung (Pira, Deva)
  • AURA Programmsteuerungsprojekt
  • Wartungsroutinen für Sendeanlagen

Wie jedes Jahr bietet der Workshop auch viel offenen Raum für den Austausch unter TechnikerInnen und Interessierten

Referenten
Klaus Hinkedein, Techn. Leiter von Radio Zinzine (Alps de Haute Provence/F)
Gernot Fischer, Technikum one
Francesco Diasio, AMARC Europe via Skype

Termin und Ort
Donnerstag 29.11. von 11.00 – 19.00 und Freitag, 30.11. von 9.00 – 16.30 beim Freien Radio B138, Bahnhofstrasse 11 & 16A, A-4560 Kirchdorf an der Krems.

Anfragen zu Organisation und Ablauf bitte an: Michael Schedlberger: mike@radio-b138.at
Anmeldungen bitte bis zum 24.11. an anmeldung@commit.at bzw. ANMELDUNG über die Webseite

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Radio B138




Neuigkeiten

Anmelden zum Newsletter

Abonnieren

Veranstaltungen als iCalendar-Link
RSS-Feed zu Veranstaltungen