SONOHR Radio & Podcast Festival

von 26.-28. Februar 2021 in Bern

Bewegung ist sichtbar, fühlbar, erlebbar am eigenen Körper. Bewegung ist politisch, künstlerisch, gesellschaftlich. In der Bewegung suchen wir Erholung und wir empfinden Beklemmung, wenn unsere bewegte Welt beschnitten wird. Woher kommt die Kraft zur Bewegung? Und was ist die Kraft des Stillstandes? Wie geht es uns, wenn unsere Bewegungsfreiheit dauerhaft eingeschränkt ist? Oder wir uns bewegen müssen, ohne es zu wollen? Audio ist ein körperloses Medium, das uns durch imaginäre Räume bewegt. Als Festival wollen wir zeigen, wie vielschichtig Bewegung inhaltlich, klanglich, formal und metaphorisch in Audio umgesetzt werden kann. Wir fragen uns: Wie bewegt (uns) Audio?

Das SONOHR Radio & Podcast Festival feiert während drei Tagen kreative, klangreiche dokumentarische und fiktive Audiogeschichten und ermöglicht Autor*innen einen aktiven Austausch mit dem Publikum. Neben diesem Open Call schreibt SONOHR im Juni 2020 den jährlichen nationalen Wettbewerb für aktuelle Hörstücke von freien Autor*innen und privaten Radiostationen aus. Das Festival findet vom 26.- 27. Februar 2021 im Kino REX in Bern statt.

Fragen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: info@sonohr.ch

Alle weiteren Infos zum Programm unter: sonohr.ch