Europäische Projektfinanzierung

Im Fokus: Die neue Förderperiode
von 26. – 29. Jänner 2015, täglich von 18:00 – 19:00 - online.

Diese Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann nachträglich angesehen werden. Die Videos der einzelnen Veranstaltungstage sind unter dem Punkt Webinarinhalte auf dieser Seite bei dem jeweiligen Tag zu finden.

Die EU vergibt finanzielle Mittel auf unterschiedlichen Gebieten in zahlreichen Förderprogrammen. 2014 kam es zu wesentlichen Veränderungen: Förderprogramme wurden zusammengelegt, neue Schwerpunkte kamen hinzu und die Regeln zur Förderungsabwicklung änderten sich. EU-Projekte stellen für Freie Medien und die Erwachsenenbildung eine wichtige Möglichkeit dar den Handlungsspielraum zu erweitern und sich international zu vernetzen.
In diesem Webinar werden die neuen Förderprogramme der EU vorgestellt. Es werden Einblicke in die Praxis der Konzeptentwicklung, PartnerInnensuche, Antragsstellung und Projektdurchführung anhand von Beispielen und Einschätzungen zu den Erfolgsraten gegeben. Das Webinar stellt ein praxisorientiertes Instrument zur raschen Klärung von EU- Fördermöglichkeiten dar.

Webinar-Inhalte 
Das Webinar besteht aus 4 Teilen zu jeweils ca. 60 Minuten. Zu den jeweiligen Themen werden ExpertInnen eingeladen.

  1. Einführung, Creative Europe (Kultur), Europe for Citizens (Zivilgesellschaft)
    Das Video zu Tag 1 finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=Te7R7eH59bA
  2. Erasmus+ (Bildung)
    Das Video zu Tag 2 finden Sie hier: http://proj.adobeconnect.com/p62eyeswb3z/
  3. ESF (Soziales)
    Das Video zu Tag 3 finden Sie hier: http://proj.adobeconnect.com/p999hzxwh3r/
  4. Leader und Interreg (Ländliche Entwicklung, interregionale Zusammenarbeit)
    Das Video zu Tag 4 finden Sie hier: http://proj.adobeconnect.com/p5u9gft5l36/

 Ziele

  • Überblick zu EU-Förderprogrammen und deren Intention
  • Entscheidungshilfe, ob eine Antragsstellung sinnvoll ist
  • Motivation der Teilnehmenden fördern, ein Projekt bei der EU einzureichen oder Partner in einem EU-Projekt zu werden

ReferentInnen
David Röthler ist Jurist, Universitätslektor, Berater für EU-finanzierte Projekte und Referent verschiedener öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen.
Sylvia Amann ist langjährige Expertin für die Europäische Kommission im Bereich der interregionalen Kooperation und für verschiedene Aktionsprogramme mit Schwerpunkt Kultur. http://www.inforelais.org/
Madalena Bragança Fontes-Sailler
ist langjährige Mitarbeiterin des OeAD und war viele Jahre im internationalen Schul-, Hochschul- und Erwachsenenbildungsbereich tätig. http://www.lebenslanges-lernen.at/
Elke Szalai
ist selbstständige Landschaftsplanerin, Wissensmanagerin und Genderforscherin, Beraterin bei förderfit und Bloggerin www.planungundvielfalt.at / http://www.foerderfit.at/ www.foerderblog.at
Heidrun Wankiewicz
ist selbständige Beraterin, Stadt-, Regions-, Genderanalyse und Planung, EU-Projektbegleitung, http://www.planwind.at/

Zeit und Ort
26.-29. Jänner 2015, täglich von 18:00-19:00 - online. Login wird rechtzeitig zugemailt.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Webinar. Ein Webinar ist ein Live-Online-Seminar, das mit Hilfe einer Konferenzsoftware alle Teilnehmenden durch Video, Audio, Chat und weitere interaktive Elemente über das Internet miteinander verbindet. Zum Einsatz kommt die Software Adobe Connect. Voraussetzung ist lediglich ein Browser (Firefox, Explorer), stabiles Breitbandinternet sowie die neueste Version von Adobe Flash (kostenloser Download), das in der Regel bereits installiert ist. Für die Sprachverständigung wird ein Headset (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination) benötigt. Die Verwendung einer Webcam wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.

Teilnahmebeitrag
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.

Anmeldung und Information
Carla Stenitzer (COMMIT)
cs@commit.at / T 0699 109 571 71
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen!

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem bifeb)