COMMIT Veranstaltungen

Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden im Medien- und Bildungsbereich

Entwicklungswerkstatt am 15. & 16. Mai 2019 in Ebensee

Die Entwicklungspartnerschaft „EXPLORE! Offene Bildungswerkstatt für Lernen, Arbeiten und Medienhandeln im Salzkammergut“ lädt Interessierte zu einer Entwicklungswerkstatt zu den Themen Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden im Medien- und Bildungsbereich ein.

EXPLORE! wird getragen vom Bildungszentrum Salzkammergut, dem Freien Radio Salzkammergut und COMMIT. Das vom Europäischen Sozialfonds und dem BMBWF geförderte Projekt richtet sich an bildungsbenachteiligte Personen, die mangelnde bildungs- und arbeitsmarktrelevante Sprachkenntnisse aufweisen und will durch die Schaffung neuer Basisbildungsangebote in der Region dazu beitragen, die Bildungsbeteiligung der Zielgruppen zu erhöhen, deren Teilhabe an der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt zu steigern und deren Handlungsfähigkeit zu stärken. Die ProjektpartnerInnen entwickeln und erproben bedarfsorientierte Lernmodelle und -orte, welche klassische mit digitalen Lernformen verbinden und das Potential aktivierender Medienarbeit in Freien Medien als Lernform nutzen.

Vergangene Projekttätigkeiten haben gezeigt, dass Basisbildungsmaßnahmen, insbesondere in Verbindung mit verschiedenen Formen des Medienhandelns, einen wichtigen Beitrag zum lebenslangen Lernen und Kompetenzerwerb im nicht-formalen und informellen Rahmen leisten. Um den Mehrwert der Basisbildungsangebote für die Zielgruppen, insbesondere in Bezug auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts, zu erhöhen, wird eine Sichtbarmachung und Bestätigung der erworbenen Kompetenzen angestrebt.

Im Rahmen von EXPLORE! wird daher ein Kompetenznachweismodell für die Begleitung von Lernprozessen und die Validierung von Lernergebnissen entwickelt und erprobt. Das Kompetenzportfolio wird eine Dokumentation der Lernprozesse, eine formative Selbstreflexion über den Kompetenzerwerb und eine summative externe Bestätigung von erworbenen Kompetenzen verbinden, um sowohl die Selbstermächtigung der Teilnehmenden als auch deren berufliche Chancen am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Als Ausgangspunkt für die Entwicklung wollen wir uns bei der Entwicklungswerkstatt mit bestehenden Kompetenzerfassungsmodellen, aktuellen Diskussionen zur Validierung von informell und non-formal erworbener Kompetenzen sowie alternativen Assessment-Methoden (Performance Assessment), insbesondere im Sprachenbereich, auseinandersetzen.

Wir laden interessierte Personen aus Forschung und Praxis in der Erwachsenenbildung sowie im nichtkommerziellen Rundfunk dazu ein, sich gemeinsam mit dem Projektteam von EXPLORE! über Kompetenzerfassung und Assessment in der Basisbildung auszutauschen. Die Ergebnisse aus den Fachinputs und gemeinsamen Diskussionen fließen in die weitere Entwicklung des Kompetenzportfolios im Projekt EXPLORE! ein.

Wir wenden uns an
Interessierte aus der Erwachsenenbildung, dem nichtkommerziellen Rundfunk und der Forschung

Zeit und Ort
Mi, 15. Mai 2019, 14–18 Uhr und Do, 16. Mai 2019, 9–14 Uhr
Bildungszentrum Salzkammergut, Webereistraße 300, 4802 Ebensee

Information und Anmeldung
ANMELDUNG über die Webseite. Nähere Informationen: Andrea Sedlaczek, as@commit.at
Bei dieser Veranstaltung fällt keine Teilnahmegebühr an

Programm:

Mi, 15. Mai 2019, 14–18 Uhr

14:00-14:15 – Begrüßung

14:15-15:30 – Input und Diskussion von Andrea Sedlaczek, COMMIT zu Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden in der Erwachsenenbildung

15:30-16:00 – Pause

16:00-17:30 – Input und Diskussion von Florian Hinterberger, migrare zu Projekt und Methode von Competence Kaleidoscope, http://competence-kaleidoscope.eu/de/

17:30-18:00 – Zusammenfassen und Abschluss erster Tag

Nach 18 Uhr – Gemeinsames Abendessen im Gasthof Auerhahn


Do, 16. Mai 2019, 9–14:30 Uhr

9:00-9:30 – Begrüßung und Rückblick auf Tag 1

9:30-10:30 – Input und Diskussion von Thomas Studer, Universität Fribourg zu Kompetenzerfassung und Beurteilung im Sprachenbereich, http://www.istituto-plurilinguismo.ch/de/staff/thomas-studer

10:30-11:00 – Pause

11:00-12:00 – Praxis-Beispiele oder Übungen gemeinsam mit Thomas Studer

12:00-13:00 – Mittagessen

13:00-14:30 – Zusammenfassen und Abschluss

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von BIS – Bildungszentrum Salzkammergut, COMMIT und FRS – Freies Radio Salzkammergut. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung

   

 

 

 

Hinweise auf andere Veranstaltungen

Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden im Medien- und Bildungsbereich

Entwicklungswerkstatt am 15. & 16. Mai 2019 in Ebensee

Die Entwicklungspartnerschaft „EXPLORE! Offene Bildungswerkstatt für Lernen, Arbeiten und Medienhandeln im Salzkammergut“ lädt Interessierte zu einer Entwicklungswerkstatt zu den Themen Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden im Medien- und Bildungsbereich ein.

EXPLORE! wird getragen vom Bildungszentrum Salzkammergut, dem Freien Radio Salzkammergut und COMMIT. Das vom Europäischen Sozialfonds und dem BMBWF geförderte Projekt richtet sich an bildungsbenachteiligte Personen, die mangelnde bildungs- und arbeitsmarktrelevante Sprachkenntnisse aufweisen und will durch die Schaffung neuer Basisbildungsangebote in der Region dazu beitragen, die Bildungsbeteiligung der Zielgruppen zu erhöhen, deren Teilhabe an der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt zu steigern und deren Handlungsfähigkeit zu stärken. Die ProjektpartnerInnen entwickeln und erproben bedarfsorientierte Lernmodelle und -orte, welche klassische mit digitalen Lernformen verbinden und das Potential aktivierender Medienarbeit in Freien Medien als Lernform nutzen.

Vergangene Projekttätigkeiten haben gezeigt, dass Basisbildungsmaßnahmen, insbesondere in Verbindung mit verschiedenen Formen des Medienhandelns, einen wichtigen Beitrag zum lebenslangen Lernen und Kompetenzerwerb im nicht-formalen und informellen Rahmen leisten. Um den Mehrwert der Basisbildungsangebote für die Zielgruppen, insbesondere in Bezug auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts, zu erhöhen, wird eine Sichtbarmachung und Bestätigung der erworbenen Kompetenzen angestrebt.

Im Rahmen von EXPLORE! wird daher ein Kompetenznachweismodell für die Begleitung von Lernprozessen und die Validierung von Lernergebnissen entwickelt und erprobt. Das Kompetenzportfolio wird eine Dokumentation der Lernprozesse, eine formative Selbstreflexion über den Kompetenzerwerb und eine summative externe Bestätigung von erworbenen Kompetenzen verbinden, um sowohl die Selbstermächtigung der Teilnehmenden als auch deren berufliche Chancen am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Als Ausgangspunkt für die Entwicklung wollen wir uns bei der Entwicklungswerkstatt mit bestehenden Kompetenzerfassungsmodellen, aktuellen Diskussionen zur Validierung von informell und non-formal erworbener Kompetenzen sowie alternativen Assessment-Methoden (Performance Assessment), insbesondere im Sprachenbereich, auseinandersetzen.

Wir laden interessierte Personen aus Forschung und Praxis in der Erwachsenenbildung sowie im nichtkommerziellen Rundfunk dazu ein, sich gemeinsam mit dem Projektteam von EXPLORE! über Kompetenzerfassung und Assessment in der Basisbildung auszutauschen. Die Ergebnisse aus den Fachinputs und gemeinsamen Diskussionen fließen in die weitere Entwicklung des Kompetenzportfolios im Projekt EXPLORE! ein.

Wir wenden uns an
Interessierte aus der Erwachsenenbildung, dem nichtkommerziellen Rundfunk und der Forschung

Zeit und Ort
Mi, 15. Mai 2019, 14–18 Uhr und Do, 16. Mai 2019, 9–14 Uhr
Bildungszentrum Salzkammergut, Webereistraße 300, 4802 Ebensee

Information und Anmeldung
ANMELDUNG über die Webseite. Nähere Informationen: Andrea Sedlaczek, as@commit.at
Bei dieser Veranstaltung fällt keine Teilnahmegebühr an

Programm:

Mi, 15. Mai 2019, 14–18 Uhr

14:00-14:15 – Begrüßung

14:15-15:30 – Input und Diskussion von Andrea Sedlaczek, COMMIT zu Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden in der Erwachsenenbildung

15:30-16:00 – Pause

16:00-17:30 – Input und Diskussion von Florian Hinterberger, migrare zu Projekt und Methode von Competence Kaleidoscope, http://competence-kaleidoscope.eu/de/

17:30-18:00 – Zusammenfassen und Abschluss erster Tag

Nach 18 Uhr – Gemeinsames Abendessen im Gasthof Auerhahn


Do, 16. Mai 2019, 9–14:30 Uhr

9:00-9:30 – Begrüßung und Rückblick auf Tag 1

9:30-10:30 – Input und Diskussion von Thomas Studer, Universität Fribourg zu Kompetenzerfassung und Beurteilung im Sprachenbereich, http://www.istituto-plurilinguismo.ch/de/staff/thomas-studer

10:30-11:00 – Pause

11:00-12:00 – Praxis-Beispiele oder Übungen gemeinsam mit Thomas Studer

12:00-13:00 – Mittagessen

13:00-14:30 – Zusammenfassen und Abschluss

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von BIS – Bildungszentrum Salzkammergut, COMMIT und FRS – Freies Radio Salzkammergut. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung

   

 

 

 

Vergangene Veranstaltungen

Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden im Medien- und Bildungsbereich

Entwicklungswerkstatt am 15. & 16. Mai 2019 in Ebensee

Die Entwicklungspartnerschaft „EXPLORE! Offene Bildungswerkstatt für Lernen, Arbeiten und Medienhandeln im Salzkammergut“ lädt Interessierte zu einer Entwicklungswerkstatt zu den Themen Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden im Medien- und Bildungsbereich ein.

EXPLORE! wird getragen vom Bildungszentrum Salzkammergut, dem Freien Radio Salzkammergut und COMMIT. Das vom Europäischen Sozialfonds und dem BMBWF geförderte Projekt richtet sich an bildungsbenachteiligte Personen, die mangelnde bildungs- und arbeitsmarktrelevante Sprachkenntnisse aufweisen und will durch die Schaffung neuer Basisbildungsangebote in der Region dazu beitragen, die Bildungsbeteiligung der Zielgruppen zu erhöhen, deren Teilhabe an der Gesellschaft und am Arbeitsmarkt zu steigern und deren Handlungsfähigkeit zu stärken. Die ProjektpartnerInnen entwickeln und erproben bedarfsorientierte Lernmodelle und -orte, welche klassische mit digitalen Lernformen verbinden und das Potential aktivierender Medienarbeit in Freien Medien als Lernform nutzen.

Vergangene Projekttätigkeiten haben gezeigt, dass Basisbildungsmaßnahmen, insbesondere in Verbindung mit verschiedenen Formen des Medienhandelns, einen wichtigen Beitrag zum lebenslangen Lernen und Kompetenzerwerb im nicht-formalen und informellen Rahmen leisten. Um den Mehrwert der Basisbildungsangebote für die Zielgruppen, insbesondere in Bezug auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts, zu erhöhen, wird eine Sichtbarmachung und Bestätigung der erworbenen Kompetenzen angestrebt.

Im Rahmen von EXPLORE! wird daher ein Kompetenznachweismodell für die Begleitung von Lernprozessen und die Validierung von Lernergebnissen entwickelt und erprobt. Das Kompetenzportfolio wird eine Dokumentation der Lernprozesse, eine formative Selbstreflexion über den Kompetenzerwerb und eine summative externe Bestätigung von erworbenen Kompetenzen verbinden, um sowohl die Selbstermächtigung der Teilnehmenden als auch deren berufliche Chancen am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Als Ausgangspunkt für die Entwicklung wollen wir uns bei der Entwicklungswerkstatt mit bestehenden Kompetenzerfassungsmodellen, aktuellen Diskussionen zur Validierung von informell und non-formal erworbener Kompetenzen sowie alternativen Assessment-Methoden (Performance Assessment), insbesondere im Sprachenbereich, auseinandersetzen.

Wir laden interessierte Personen aus Forschung und Praxis in der Erwachsenenbildung sowie im nichtkommerziellen Rundfunk dazu ein, sich gemeinsam mit dem Projektteam von EXPLORE! über Kompetenzerfassung und Assessment in der Basisbildung auszutauschen. Die Ergebnisse aus den Fachinputs und gemeinsamen Diskussionen fließen in die weitere Entwicklung des Kompetenzportfolios im Projekt EXPLORE! ein.

Wir wenden uns an
Interessierte aus der Erwachsenenbildung, dem nichtkommerziellen Rundfunk und der Forschung

Zeit und Ort
Mi, 15. Mai 2019, 14–18 Uhr und Do, 16. Mai 2019, 9–14 Uhr
Bildungszentrum Salzkammergut, Webereistraße 300, 4802 Ebensee

Information und Anmeldung
ANMELDUNG über die Webseite. Nähere Informationen: Andrea Sedlaczek, as@commit.at
Bei dieser Veranstaltung fällt keine Teilnahmegebühr an

Programm:

Mi, 15. Mai 2019, 14–18 Uhr

14:00-14:15 – Begrüßung

14:15-15:30 – Input und Diskussion von Andrea Sedlaczek, COMMIT zu Kompetenzerfassung und Assessment-Methoden in der Erwachsenenbildung

15:30-16:00 – Pause

16:00-17:30 – Input und Diskussion von Florian Hinterberger, migrare zu Projekt und Methode von Competence Kaleidoscope, http://competence-kaleidoscope.eu/de/

17:30-18:00 – Zusammenfassen und Abschluss erster Tag

Nach 18 Uhr – Gemeinsames Abendessen im Gasthof Auerhahn


Do, 16. Mai 2019, 9–14:30 Uhr

9:00-9:30 – Begrüßung und Rückblick auf Tag 1

9:30-10:30 – Input und Diskussion von Thomas Studer, Universität Fribourg zu Kompetenzerfassung und Beurteilung im Sprachenbereich, http://www.istituto-plurilinguismo.ch/de/staff/thomas-studer

10:30-11:00 – Pause

11:00-12:00 – Praxis-Beispiele oder Übungen gemeinsam mit Thomas Studer

12:00-13:00 – Mittagessen

13:00-14:30 – Zusammenfassen und Abschluss

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von BIS – Bildungszentrum Salzkammergut, COMMIT und FRS – Freies Radio Salzkammergut. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung

   

 

 

 

Ältere Veranstaltungen im Veranstaltungsarchiv.